Konzept

Die Kindertagesstätte (KiTa) ist eine familienergänzende Einrichtung, einerseits mit dem Ziel, Alleinerziehende und Familien zu entlasten und zu unterstützen, auf der anderen Seite bietet sie den Kindern viel Platz zum Spielen und ein Umfeld, das soziales Lernen fördert.

Mit dem Eintritt in die KiTa löst das Kind sich oft zum ersten Mal von seinem Elternhaus. Sie bietet ihm einen erweiterten Lebens- und Erfahrungsraum, wo es zusammen mit anderen Kindern in geborgener Atmosphäre spielen und lernen kann. Kinder lernen durch Beobachten, Entdecken und eigenes Ausprobieren. Zudem hat die ausserfamiliäre Betreuung von Kindern auch einen präventiven Charakter und kann die Chancen benachteiligter Kinder deutlich erhöhen: Zum einen werden Fehlentwicklungen, individuelle oder familiäre Schwierigkeiten oft schneller entdeckt, und anderseits haben es Kinder aus fremden Kulturen, die eine KiTa besucht haben, später deutlich leichter in ihrer schulischen und beruflichen Entwicklung.

Pädagogisches Konzept