Neuigkeit

Newsletter des Grossen Gemeinderates

Die Neuigkeiten im Überblick

IM ÜBERBLICK

NEUE SACHGESCHÄFTE

Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Gemeinderat den Voranschlag 2018 und den Finanzplan 2018-2022 des Alters- und Pflegezentrums Bruggwiesen zur Kenntnisnahme.

Zudem: Das neue Zürcher Gemeindegesetz verpflichtet die Gemeinden, einen Erlass zur Bemessung ihrer Gebühren zu schaffen.

Der Stadtrat legt in Erfüllung dieser Pflicht einen Antrag zur Festsetzung einer kommunalen Gebührenverordnung vor. Zuständig für die Genehmigung ist der Grosse Gemeinderat.

Die detaillierten Ausführungen zu den Sachgeschäften finden Sie in den Anträgen zu neuen Sachgeschäften im Abschnitt B.


NEUER PARLMENTARISCHER VORSTOSS

Nachgefragt:

Die Gemeinderäte Daniel Huber und Herbert Kempf, beide SVP, erkundigen sich mittels einer Interpellation zur städtischen Kostenentwicklung, wenn Anzahl Mitglieder des Stadtrates und Verwaltungsabteilungen im nächsten Jahr reduziert werden sollen.

Lesen Sie dazu die konkreten Fragen im Abschnitt C.


BEANTWORTUNG PARLAMENTARISCHER VORSTÖSSE

Der Stadtrat legt Bericht und Antrag zur Abschreibung bzw. Erledigung eines Postulates von Gemeinderat Michael Käppeli, FDP, und Mitunterzeichnenden vor.
Diese ersuchten den Stadtrat um Publikation von dessen Beschlüssen auf der städtischen Webseite.
Der Stadtrat hat dazu ein Reglement verabschiedet und entspricht damit dem Ansinnen der Vorstossurheber. Per 1. Januar 2018 sollen ab jenem Zeitpunkt gefasste Beschlüsse des Exekutivorgans elektronisch einsehbar sein.

Zudem hat der Stadtrat folgende Vorstösse beantwortet:

  • Interpellation Paul Rohner, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend Unzufriedenheit mit der Volksschule in Illnau-Effretikon
  • Interpellation René Truninger, SVP, betreffend „Aufarbeitung der finanziellen Unterstützung eines Referendumkomitees durch den Stadtrat“

Die detaillierten Antworten entnehmen Sie dem Punkt C dieses Newsletters.


BESTAND DES GREMIUMS / NACHRÜCKEN EINES NEUEN RATSMITGLIEDES

Maxim Morskoi aus Effretikon wird neu für die Sozialdemokratische Partei SP im Grossen Gemeinderat Einsitz nehmen.

Er rückt für die zurücktretende Gemeinderätin Silvana Peier in das Parlament nach. Der Stadtrat hat die entsprechende Ersatzbezeichnung vorgenommen.

Silvana Peier wurde im Rahmen der Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2014/2018 auf der Liste „02 Sozialdemokratische Partei SP“ in das städtische Parlament gewählt.

Sie nahm von 2014 bis 2016 Einsitz in der vorberatenden Geschäftsprüfungskommission.
Ihre zu Gunsten der Öffentlichkeit geleisteten Dienste werden ihr bestens verdankt.

 

IM DETAIL

A. BEHANDELTE GESCHÄFTE DER VERGANGENEN RATSSITZUNG

Der Grosse Gemeinderat wickelte in seiner vergangenen Sitzung diverse Vorstösse ab. Die behandelten Geschäfte sind nachfolgend aufgelistet; sie sind zudem aus der offiziellen Publikation ersichtlich.

 

GESCHÄFTE DER SITZUNG 34. SITZUNG IM DETAIL
5. OKTOBER 2017

Geschäft-Nr. 141/17
Interpellation Andreas Hasler, GLP, und Mitunterzeichnende, betreffend Eselriet-Slalom des Stadtrates – Beantwortung/Schlussbehandlung

DOKUMENTE
Vorstoss
Antwort des Stadtrates
Bericht des Energieberaters

Die Antwort des Stadtrates lag schriftlich vor;
der Urheber hielt die ihm zustehende Schlusserklärung. Geschäft erledigt.

 

Geschäft-Nr. 143/17
Interpellation Urs Gut, GP, und Mitunterzeichnende, betreffend Aufgaben des Natur- und Umweltschutzes in Illnau-Effretikon – Beantwortung/Schlussbehandlung

DOKUMENTE
Vorstoss
Antwort des Stadtrates

Die Antwort des Stadtrates lag schriftlich vor;
der Urheber hielt die ihm zustehende Schlusserklärung. Geschäft erledigt.


Geschäft-Nr. 147/17
Dringliche Interpellation René Truninger, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend Finanzielle Unterstützung eines Referendumskomitees durch den Stadtrat – Begründung / Mündliche Beantwortung

DOKUMENT
Vorstoss

Der Stadtrat antwortete mündlich. Der Urheber hielt die ihm zustehende Schlusserklärung. Geschäft erledigt.


Geschäft-Nr. 148/17
Interpellation David Gavin, SP, und Mitunterzeichnende, betreffend Förderung der Elektromobilität – Begründung

DOKUMENT
Vorstoss

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.



Geschäft-Nr. 157/17
Interpellation René Truninger, SVP, betreffend „Aufarbeitung der finanziellen Unterstützung eines Referendumkomitees durch den Stadtrat“ – Begründung

DOKUMENT
Vorstoss

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.

 

B. NEUE SACHGESCHÄFTE

Geschäft-Nr. 161/17
Antrag des Stadtrates betreffend Kenntnisnahme des Voranschlages 2018 und des Finanzplanes 2018-2022 des Alters- und Pflegezentrums Bruggwiesen

NEUE DOKUMENTE
Antrag des Stadtrates

Das Geschäft wird durch die Rechnungsprüfungskommission vorberaten.



Geschäft-Nr. 162/17

Antrag des Stadtrates betreffend Festsetzung der kommunalen Gebührenverordnung

NEUE DOKUMENTE
Antrag des Stadtrates
Gebührenverordnung

Das Geschäft wird durch die Rechnungsprüfungskommission vorberaten.

 

C. NEUER PARLAMENTARISCHER VORSTOSS

Geschäft-Nr. 163/17
Interpellation Daniel Huber und Herbert Kempf, beide SVP, betreffend Kostenentwicklung durch die Reduktion von Stadträten und der Verwaltung

NEUES DOKUMENT
Vorstoss

 

D. BEANTWORTETE PARLAMENTARISCHE VORSTÖSSE

Geschäft-Nr. 096/16
Postulat Michael Käppeli, FDP, und Mitunterzeichnende, betreffend Veröffentlichung von Stadtratsbeschlüssen

BISHERIGES DOKUMENT
Vorstoss

NEUE DOKUMENTE
Antwort des Stadtrates
Reglement über die elektronische Veröffentlichung von Stadtratsbeschlüssen



Geschäft-Nr. 145/17

Interpellation Paul Rohner, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend Unzufriedenheit mit der Volksschule in Illnau-Effretikon

BISHERIGES DOKUMENT
Vorstoss

NEUES DOKUMENT
Antwort des Stadtrates

 

Geschäft-Nr. 157/17
Interpellation René Truninger, SVP, betreffend „Aufarbeitung der finanziellen Unterstützung eines Referendumkomitees durch den Stadtrat“

BISHERIGES DOKUMENT
Vorstoss

NEUES DOKUMENT
Antwort des Stadtrates

 

E. WEITERE INFORMATIONEN

Diverse Kreditabrechnungen genehmigt
Der Stadtrat genehmigt die Abrechnungen über verschiedene Kredite aus der Abteilung Tiefbau.
mehr

O-Bikes in Illnau-Effretikon
Der Stadtrat bewilligt 30 Stück.
mehr

Rücktritt aus der Schulpflege
Nicole Kobel-Mörgeli tritt zurück.
mehr

Stellenplananpassung im Bereich Zusatzleistungen
Der Stadtrat erhöht das Etat um 20 Stellenprozente.
mehr

Jugendförderpreis
Nominieren Sie bis Ende Jahr Kandidatinnen und Kandidaten.
mehr

Wintersaison im Sportzentrum
Schwingen Sie ab Samstag, 14. Oktober, die Kufen.
mehr

Konzert Christina Jaccard
The Lady Sings The Blues am Samstag, 14. Oktober, im Stadthaussaal
mehr

Kunstprojekt zzzzz: Geführter Rundgang
Am 15. Oktober um 11.00 Uhr startet der Rundgang beim Stadthaus Effretikon.
mehr

Mein Leben als Zucchini
Der Kufo-Kinofilm läuft am Donnerstag, 12. Oktober, gleich zwei Mal.
mehr

Sprechstunden im Oktober...
... ein offenes Ohr für Sie.
mehr

 

pdf-Version dieses Newsletters

Besuchen Sie uns auf www.ilef.ch oder „liken“ Sie uns auf facebook.

Kontak: praesidiales@ilef.ch