Neuigkeit

Sitzung des Grossen Gemeinderates

Die behandelten Traktanden im Überblick.

BESCHLÜSSE DES GROSSEN GEMEINDERATES
32. SITZUNG VOM 13. JULI 2017
AMTSDAUER 2014-2018
4. AMTSJAHR 2017/2018

 

A.    BESCHLÜSSE

1.     Geschäft-Nr. 129/17
Antrag des Stadtrates zur Genehmigung des Geschäftsberichtes 2016

BESCHLUSS:
Genehmigung gemäss Antrag.


2.     Geschäft-Nr. 136/17
Antrag des Stadtrates betreffend Kenntnisnahme der Jahresrechnung und des Jahresberichts 2016 des Alterszentrums Bruggwiesen

BESCHLUSS:
Genehmigung gemäss Antrag.


3.     Geschäft-Nr. 139/17
Motion Peter Vollenweider, BDP, und ein Mitunterzeichnender, betreffend Festlegung der Höhe der Finanzkompetenzen in Sachen Erwerb, Veräusserung und Tausch von Grundstücken in der Stadt Illnau-Effretikon – Begründung

BESCHLUSS:
Überweisung der Motion an den Stadtrat mit Änderungen am Motionstext.

 

4.     Geschäft-Nr. 144/17
Motion Michael Käppeli, FDP; Andreas Hasler, GLP; Matthias Müller, CVP; David Zimmermann, EVP; Marianne Baracchi, SVP; Arie Bruinink, GP, und Peter Vollenweider, BDP, betreffend politische und strategische Führung des Alterszentrums Bruggwiesen AZB – Begründung

BESCHLUSS:
Überweisung der Motion an den Stadtrat.

 

B.    WEITERE BEHANDELTE GESCHÄFTE

1.     Geschäft-Nr. 141/17
 Interpellation Andreas Hasler, GLP, und Mitunterzeichnende, betreffend Eselriet-Slalom des Stadtrates – Begründung

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.

 

2.     Geschäft-Nr. 142/17
Interpellation Arie Bruinink, GP, und Mitunterzeichnende, betreffend attraktives, zukunftsorientiertes Effretikon – Begründung

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.

 

3.     Geschäft-Nr. 143/17
Interpellation Urs Gut, GP, und Mitunterzeichnende, betreffend Aufgaben des Natur- und Umweltschutzes in Illnau-Effretikon – Begründung

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.

 

3.     Geschäft-Nr. 145/17
Interpellation Paul Rohner, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend Unzufriedenheit mit der Volksschule in Illnau-Effretikon – Begründung

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.

 

Der detaillierte Wortlaut der Anträge und Beschlüsse ist bei der Stadtverwaltung, Abteilung Präsidiales, 4. OG, Stadthaus, Märtplatz 29, Effretikon oder online unter www.ilef.ch/stadtverwaltung/politik/grosser-gemeinderat/geschaefte/ einsehbar. Das Referendum gegen die Beschlüsse gemäss Ziffer A ist  ausgeschlossen.

 

Gegen die gefassten Beschlüsse kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs beim Bezirksrat Pfäffikon, Hörnlistrasse 71, 8330 Pfäffikon, erhoben werden.

Im Übrigen kann gegen den Beschluss gestützt auf § 151 Gemeindegesetz (Verstoss gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit) innert 30 Tagen schriftlich Beschwerde beim Bezirksrat Pfäffikon eingereicht werden. Die Rekurs- oder Beschwerdeschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen

Der Fristenlauf zählt ab offizieller Veröffentlichung im amtlichen Publikationsorgan "regio" vom 20. Juli 2017.

20. Juli 2017
Büro des Grossen Gemeinderates

Erik Schmausser, Ratspräsident
Marco Steiner, Ratssekretär