Neuigkeit

Volg Ottikon

Der Stadtrat spricht einen Kostenbeitrag zur Modernisierung der Filiale.

Die Stadt ist Eigentümerin der Liegenschaft Kyburgstrasse 8 in Ottikon. Die Volg Detailhandels AG betreibt darin seit vielen Jahren einen Dorfladen. Sie beabsichtigt, ihre Filiale in Ottikon zu modernisieren. Gleichzeitig sind auch Instandsetzungen am Grundausbau der Liegenschaft notwendig. Dies betrifft insbesondere den Bodenbelag und den Ersatz der Schaufensterfront.

Mit der entsprechenden Investition können die Infrastruktur und der Werterhalt der Immobilie gesichert werden. Der Stadtrat bewilligt einen Kostenbeitrag von 150'000 Franken an die Investitionen der Volg Detailhandels AG von rund 400'000 Franken. Vorbehalten bleibt die Budgetgenehmigung durch den Grossen Gemeinderat. Gleichzeitig wird mit dem Volg ein neuer fünfjähriger Geschäftsmietvertrag abgeschlossen. Künftig wird ein Umsatzmietzins von 1 % abgerechnet. Die Volg Detailhandels AG verpflichtet sich, das Geschäft während der gesamten Mietdauer unabhängig von der Entwicklung des Umsatzes zu betreiben. Der Mietvertrag ist um drei mal fünf Jahre verlängerbar.

Der Dorfladen hat für die Versorgung der Bevölkerung von Ottikon und den umliegenden Ortschaften mit Gütern des täglichen Bedarfs und als Postagentur eine wichtige Funktion. Der Stadtrat ist erfreut, dass die Volg Detailhandels AG in diese Filiale investiert und damit auch an deren Zukunft glaubt. Die Einwohnerinnen und Einwohner sind eingeladen, dieses lokale Angebot zu nutzen und damit einen Beitrag für den Erhalt des Geschäfts zu leisten.

Kontakt: praesidiales@ilef.ch