Gesundheit

Schularzt

Gemäss Volksschulverordnung (§17) muss zu Beginn der Schulzeit und in der Sekundarstufe ein ärztlicher Vorsorgeuntersuch durchgeführt werden. Diese Untersuche sind obligatorisch.

Die Eltern wählen für die schulärztliche Untersuchung einen Arzt oder eine Ärztin ihrer Wahl mit Praxis in der Schweiz.  Durch die Schulpflege wird allen Schülerinnen und Schülern für den Untersuch ein Gutschein zugestellt. Dieser ist nur für das angedruckte Schuljahr gültig und muss bis Ende Juni des Schuljahres durch den Arzt oder die Ärztin an die Abteilung Schule zurückgeschickt werden.

Schulzahnarzt

Die Eltern wählen für die zahnärztliche Untersuchung und eine allfällige Behandlung eine Zahnärztin oder einen Zahnarzt  ihrer Wahl und melden ihre Kinder für die Untersuchung an.

Die Zahnärztin oder der Zahnarzt muss die Praxis in der Schweiz führen. Durch die Schulpflege wird allen Schülerinnen und Schülern jährlich bei Schuljahresbeginn ein Gutschein für den Untersuch zugestellt. Dieser ist nur für das angedruckte Schuljahr gültig und muss bis Ende Juni durch die Zahnärztin oder den Zahnarzt an die Abteilung Schule zurückgeschickt werden.

Die Stadt Illnau-Effretikon richtet an die Kosten der Zahnbehandlung keine Beiträge aus. Auf ein entsprechend begründetes und schriftliches Gesuch kann die Schulpflege nach eingehender Prüfung freiwillige Beiträge ausrichten.

Für die Zahnprophylaxe an der Kindergartenstufe und an der Primarstufe wird Fachpersonal eingesetzt.