Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung

Während 39 Schulwochen bieten wir im Einzugsgebiet aller Kindergärten und Primarschulen schulergänzende Betreuung an.

Das Angebot umfasst die Module Mittagstisch (12:00-13:30 Uhr), Nachmittagsbetreuung A (13:30-16:00) und Nachmittagsbetreuung B (15:30-18:00). Der Frühstückstisch wird aktuell mangels Nachfrage an keinem Standort angeboten.

Wir gewährleisten eine professionelle Betreuung, Zeit und Ruhe für die Erledigung der Hausaufgaben, kindergerechte und ausgewogene Verpflegung sowie Anregungen zu gemeinsamen Aktivitäten drinnen und draussen.

Das Angebot, die Standorte und Kontaktadressen der einzelnen Betreuungsstätten finden Sie hier.

Anmeldung ab Schuljahr 2017/18

Die Anmeldefrist für das 1. Semester 2017/18 ist abgelaufen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei untenstehendem Kontakt.

Anmeldung für das 2. Semester 2017/18 (ab 01.02.2018)
Freigabe Anmeldung: 01.03.2017
Einsendetermin: 30.11.2017 (Poststempel)

Bei der Anmeldung per 30.04. bzw. 30.11. steht in jedem Falle ein Platz zur Verfügung.

Unterjährige Neuanmeldungen bzw. die Erweiterung der Betreuungsmodule  sind möglich, wenn freie Plätze verfügbar sind. Falls alle Plätze belegt sind, wird eine Warteliste geführt. Bitte verwenden Sie das Anfrageformular oder wenden Sie sich direkt an die untenstehende Kontaktperson.

Hier finden Sie die Vertragsbedingungen und Fristen.

Anmeldung für das Schuljahr 2016/17

Die offizielle Anmeldefrist für das Schuljahr 2016/17 ist abgelaufen.

Unterjährige Neuanmeldungen bzw. die Erweiterung der Betreuungsmodule  sind möglich, wenn freie Plätze verfügbar sind. Falls alle Plätze belegt sind, wird eine Warteliste geführt. Bitte verwenden Sie das Anfrageformular oder wenden Sie sich direkt bei der untenstehenden Kontaktperson.

Hier finden Sie die Vertragsbedingungen und Fristen.

Abmeldungen

Mit dem Ende eines Schuljahres läuft auch der Vertrag für die schulergänzende Betreuung ab. Eine Kündigung ist nicht nötig.

Unterjährige Abmeldungen oder Reduktionen sind unter Einhaltung der Frist von zwei Monaten jeweils per Monatsende möglich.

Hier finden Sie die Vertragsbedingungen und Fristen.

Beispiel:
Sie benötigen nach den Sportferien 2017 keine Betreuung mehr. Sie kündigen das Angebot bis am 31.12.2016 per 28.02.2017 und bezahlen den Monatstarif bis und mit Februar 2017.

Tarife / Kosten

Die Tarife für die einzelnen Module finden Sie hier:
Tarife ab 01.08.2016
Informationen für Personen mit Quellensteuer.

Grundsätzliches

Die Eltern tragen grundsätzlich die vollen Kosten (Tarifstufe 18) für die schulergänzende Betreuung. Sofern die wirtschaftlichen Verhältnisse die volle Übernahme nicht zulassen, kann eine Reduktion (Tarifstufen 1-17) gewährt werden. Die Bemessung erfolgt gemäss Beitragsreglement für die familienergänzende Kinderbetreuung. Das teilrevidierte Dokument steht anfangs April 2016 hier zur Verfügung .

Monatstarif (ab 01.08.2016)

Der monatliche Tarif setzt sich aus der Anzahl der Betreuungsmodule (Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung A bzw. B) pro Woche multipliziert mit Faktor 3.08 zusammen (39 Schulwochen minus 10 Ausfalltage auf 12 Monate verteilt).

Festlegung der Tarifstufe

Die Eltern bezichtigen mit der Anmeldung die Übernahme der Vollkosten oder bringen die notwendigen Unterlagen für eine Reduktion bei.
Bei reduzierten Tarifen werden Stichproben vorgenommen. Ohne Angaben bzw. Unterlagen werden die Vollkosten verrechnet. Die Bemessung gilt jeweils für ein Schuljahr.

Ändern sich die wirtschaftlichen Verhältnisse um mehr als Fr. 24'000, wird eine Anpassung per Folgemonat vorgenommen. Die rückwirkende Gewährung tieferer Tarife ist ausgeschlossen. Falsche Angaben führen zu einer Nachzahlungspflicht.

Kontakt

Abteilung Schule, Stadthaus
Ajshe Dzeladini, erreichbar per Mail oder telefonisch unter 052 354 24 51
Erreichbar: Montag ganzer Tag, Dienstag bis Donnerstag jeweils am Morgen