Sonderpädagogische Massnahmen

Grundsätzlich werden alle Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit in der Regelklasse unterrichtet. Sonderpädagogische Massnahmen unterstützen Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen.

Integrative Förderung (IF)
Schülerinnen und Schüler werden in der Regelklasse durch die Klassenlehrperson und eine Förderlehrperson auf ihrem Lernweg begleitet.

Kleinklasse
Kleinklassen werden in Illnau-Effretikon aktuell nicht geführt. Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Förderbedarf werden integrativ in der Regeklassen oder kleinen Gruppen spezifisch gefördert.

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
Der Aufnahmeunterricht richtet sich an Schülerinnen und Schüler, welche eine nicht-deutsche Erstsprache haben und Deutsch als Zweitsprache neu erlernen.

Einschulungsklasse (EK)
Die Einschulungsklasse ist eine besondere Klasse der Primarstufe. Sie schliesst an den Kindergarten an und dauert ein Jahr. In der Einschulungsklasse werden die kognitiven, sprachlichen, motorischen und sozialen Voraussetzungen für den Übertritt in die erste Regelklasse geschaffen. Nach der Einschulungsklasse treten die Kinder in die 1. Regelklasse ein. Für die Aufnahme in die Einschulungsklasse ist die Schulpflege zuständig.