Schwerpunktprogramm

Zahlreiche Aufgaben der Stadt ergeben sich per Definition durch übergeordnete Vorgaben und Vorschriften. Deren Erfüllung ist in der Regel im Rahmen eines mehr oder weniger bescheidenen Ermessensspielraumes möglich. Die eigentliche Regierungsarbeit besteht darin, diesen Ermessensspielraum zu nutzen sowie darüber hinaus, Aufgaben in Angriff zu nehmen, deren Erfüllung nicht oder nur teilweise vorgegeben ist, die aber einem Bedürfnis der Einwohnerschaft entsprechen und zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort beitragen.

Die dazu nötige Kompetenz liegt je nach Geschäft nicht ausschliesslich beim Stadtrat. Oftmals sind dazu auch Beschlüsse des Parlamentes oder des Souveräns (Volksabstimmung) erforderlich.

Seit 1998 erlässt der Stadtrat für seine jeweilige Legislaturplanung ein sogenanntes Schwerpunktprogramm.

Dieses gewährt einen Überblick über die Handlungsstrategie des Stadtrates für die kommenden vier Jahre und vermittelt so die Sicht der von der Exekutive angestrebten Gesamtentwicklung unserer Stadt.

Das Programm dient primär dem Stadtrat selbst, seinen Ausschüssen und Kommissionen sowie den Verwaltungsabteilungen als verbindliche Grundlage für die strategische Ausrichtung und die darauf abzustimmende Geschäftsabwicklung.

Schwerpunktprogramm Amtsdauer 2010-2014

Das Schwerpunktprogramm der abgeschlossenen Amtsdauer 2010-2014 liegt hier zum Download für Sie bereit. Der Stadtrat zog in einer abschliessenden Beurteilung Bilanz. Hierzu finden Sie eine entsprechende Medienmitteilung.

Schwerpunktprogramm des Stadtrates; Amtsdauer 2010-2014
Medienmitteilung - Schwerpunktprogramm 2010-2014; Der Stadtrat zieht Bilanz

Schwerpunktprogramm Amtsdauer 2014-2018

Der Stadtrat hat für die bereits begonnene Amtsdauer ein neues Schwerpunktprogramm erarbeitet.

Er fokussiert dabei seine Entwicklungsziele auf 10 Legislaturgewichte, zu denen Sie im nachstehenden Dokument detaillierte Informationen finden.

Schwerpunktprogramm des Stadtrates; Amtsdauer 2014-2018
Antrag des Stadtrates an den Grossen Gemeinderat

Der Stadtrat präsentierte der Öffentlichkeit seine Legislaturplanung erstmals vorgängig der Sitzung des Grossen Gemeinderates vom 4. September 2014.