Geburt

Geburt zu Hause (Illnau-Effretikon, Lindau, Kyburg und Weisslingen)

Die Geburt zu Hause muss innert 3 Tagen durch die Hebamme oder den anwesenden Arzt mittels Geburtsanzeige beim Zivilstandsamt gemeldet werden. Es sind die Namenskarte, eine Ausweiskopie der Eltern (gültiger Pass oder ID) und den Wohnsitznachweis beizulegen. Bei allfälligen Fragen hilft Ihnen das Zivilstandsamt gerne weiter.  

Nach der Beurkundung der Geburt kann auf Wunsch eine Geburtsurkunde zugestellt werden.

Benötigte Dokumente

Eltern sind Schweizer Bürger: siehe oben.

Eltern sind ausländische Staatsangehörige: Für die Beurkundung der Geburt benötigt das Zivilstandsamt unter Umständen verschiedene, auch ausländische, Dokumente. Damit Sie richtig beraten werden können, bittet das Zivilstandsamt um telefonische Kontaktaufnahme.

Geburt im Spital oder Geburtshaus

Nehmen Sie vor dem Eintritt ins Spital oder Geburtshaus mit dem jeweiligen Patientenbüro Kontakt auf. Über die mitzubringenden Dokumente und Ausweise werden Sie dort informiert. Nach der Geburt übermittelt das Spital oder das Geburtshaus die Dokumente und die vom Spital ausgefüllte Geburtsanzeige dem zuständigen Zivilstandsamt zur Beurkundung.