Allgemeines

Schutzkonzept

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 8. Juli 2020 beschlossen, dass im Schuljahr 2020/21 grundsätzlich im Vollbetrieb unterrichtet wird. Die Schutz- und Hygienemassnahmen sind soweit als möglich umzusetzen. Jede Schule verfügt über ein Schutzkonzept, welches auf der Website veröffentlicht wird.

Schutzkonzept Schulen Illnau-Effretikon

Verhaltensregeln

So schützen wir uns in den Schulen, in der Betreuung und Musikschule.

Ab 8. Juni 2020

Die obligatorischen Schulen im Kanton Zürich nehmen ab 8. Juni 2020 den Vollbetrieb auf. Das bedeutet:

  • Es wird wieder nach dem ordentlichen Stundenplan unterrichtet.
  • Das ordentliche Betreuungsangebot (Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung und Hort) steht wieder zur Verfügung.
  • Die Schutz- und Hygienemassnahmen gelten weiterhin.
  • Die COVID-19-Grundprinzipien des Bundesamt für Gesundheit für die obligatorischen Schulen gelten weiterhin.
  • Freifächer, freiwilliger Schulsport, HSK-Unterricht und teilweise Schulschwimmen finden wieder statt.
  • Ab 15. Juni 2020 können Schulreisen im Gemeindegebiet und Umgebung ohne Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durchgeführt werden. Zudem sind klassenübergreifende Jahres-Abschlussanlässe erlaubt. Klassenlager mussten auf nach den Sommferferien oder ins 2021 verschoben werden.

Die Elternbriefe vom 29. Mai 2020 finden Sie hier.

Die Sporthallen sind für den Trainingsbetrieb von Vereinen mit Schutzkonzepten geöffnet.

11. Mai bis 5. Juni 2020

Ab dem 11. Mai 2020 findet der Unterricht im Kindergarten, der Primar- und der Sekundarschule  als Präsenzunterricht in Gruppen von maximal 15 Schülerinnen (d.h. in Halbklassen) statt.

Die Eltern wurden am 4. Mai 2020 durch einen Brief informiert.

Die Sporthallen sind für den Trainingsbetrieb von Vereinen mit Schutzkonzepten geöffnet. Die Vereine wurden am 4. Mai 2020 informiert.

Finanzen

Der Stadtrat hat am 28. Mai 2020 einen Beschluss über (Teil-)Rückerstattungen oder (Teil-)Erlasse für nicht bezogene oder angebotene Leistungen im Zusammenhang mit COVID-19 des Bereichs Bildung (familienergänzende Betreuung, Schulsport, Erwachsenenbildung, Musikschule etc.) gefällt.

Die Nutzer und Teilnehmenden werden bis Mitte Juni 2020 direkt über die Zahlungs- bzw. Rückzahlungsmodalitäten informiert.

Die Kita-Rechnungen ab März 2020 und die Rechnungen für die Schulergänzende Betreuung und den Hort ab April 2020 werden den Familien bis Mitte Juni 2020 zugestellt bzw. als E-Rechnung zur Verfügung gestellt.