Angebote

Förderzentrum

Im Schulhaus Watt ist im Zimmer A 23/24 das Förderzentrum eingerichtet. Fünf  schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen stehen für die integrative Förderung von Schülerinnen und Schülern der Schule Hagen/Watt zur Verüfung und arbeiten eng mit Jugendlichen, Lehrpersonen und der Schulsozialarbeit zusammen.

In der individuellen unterrichtsfreien Zeit steht das Förderzentrum allen Schülerinnen und Schülern für das Erledigen der Hausaufgaben offen. Zudem ist das Förderzentrum eine Auffanginsel für Schülerinnen und Schüler, welche kurzzeitig oder über eine befristete Zeit im regulären Unterricht nicht tragbar sind.

Mittelschul-/BMS-Prüfungen

Gymnasien und Fachmittelschulen
Anmeldeschluss 10. Februar 2019
Schriftliche Aufnahmeprüfung 12./13. März 2019
mündliche Aufnahmeprüfung 27. März 2019

Kunst- und Sportgymnasien
Anmeldeschluss 15. Januar 2019

Informatikmittelschule
Anmeldeschluss 30. September 2018
Aufnahmeprüfung 29. und 30. Oktober 2018

Website Zentrale Aufnahmeprüfung

Berufsmaturitätsschulen
Anmeldetermin 22. Februar 2019
Aufnahmeprüfung am 14. März 2019

Website Aufnahme Berufsmaturitätsschulen

Berufsberatung

Die Berufsberatung ist für die Sekundarschüler/innen eine wichtige Partnerin im Berufsfindungsprozess.

Das biz (Berufsinformationszentrum) bietet an beiden Sekundarschulen in Illnau-Effretikon alle zwei Wochen Schulhaussprechstunden an. Anmeldungen für die Schulhaussprechstunden laufen über die Klassenlehrperson.

Auf diesen Links finden sich die Adressen der Berufsberatungen, Berufsbilder, Lena, etc.
www.berufsberatung.zh.ch
www.berufsberatung.ch

Sekundarschule Hagen/Watt

Regula Finsler ist die verantwortliche Berufsberaterin für die Schulanlage. Sie ist per Mail oder telefonisch unter 044 905 45 45 erreichbar. Über sie können Termine für Einzelgespräch im biz vereinbart werden.

Auch bei der Lehrstellenbörse finden sich viele nützliche Tipps rund um die Lehrstellensuche:
Offene Lehrstellen im Lena, Tipps für die Lehrstellensuche, rund ums Thema Lehrstellen - gut zu wissen! Was tun bei Absagen?

Lehrlingswettbewerb

Jährlich wird im Zürcher Oberland ein Lehrlingswettbewerb durchgeführt. Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten eignet sich gut für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Berufe und Lernende kennen zu lernen.
www.lehrlingswettbewerb.ch

Berufsmesse

Die Berufsmesse ermöglicht einen ersten Kontakt mit der Berufswelt.
www.berufsmesse.ch

Berufsbesichtigungen

Das BIZ Uster organisiert gemeinsam mit Ausbildungsbetrieben für alle Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufe zwei Berufsbesichtigungen. Vor- und Nachbereitung dieser Berufsbesichtigungen liegt bei den Lehrpersonen.

Individuelle Berufsbesichtigungen ermöglichen den Jugendlichen einen kurzen Einblick in einen Beruf. Sie bieten eine sinnvolle Alternative zur Schnupperlehre.
www.berufsvorbereitung.ch

Mittagstisch

Die Sekundarschule Watt bietet für Kinder berufstätiger Eltern die Möglichkeit, über Mittag in der Schule zu bleiben. Die Schule stellt einen Raum zur Verfügung, in dem sich Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht verpflegen und Hausaufgaben erledigen können. 

Pausenkiosk

Wir sind Mitglied im Schweizerischen Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen und haben das Label „Gsundi Schuel“ erhalten. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Watt können sich jeden Morgen in der grossen Pause am Pausenkiosk einen gesunden Znüni kaufen. Der Pausenkiosk wird jährlich wechselnd von einer Klasse nach marktwirtschaftlichen Kriterien geführt und ist gewinnorientiert. Ein Teil des Gewinns fliesst dann in die Klassenkasse.

e-learning

Hier finden sie nützliche Links, die beim Lernen helfen.

www.schularena.ch

www.lernareal.ch

www.allgemeinwissen.ch

Tastaturschreiben

Alle sprechen von Computerkenntnissen, doch wenige berücksichtigen dabei, dass dazu auch das Beherrschen des Zehnfinger-Systems auf der Tastatur gehört. Deshalb bieten wir in der Schule Hagen/Watt das Freifach Tastaturschreiben an. Die entsprechenden Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils von ihrer Klassenlehrkraft.

1. Sekundarschule

In der ersten Klasse der Sekundarschule können unsere Schülerinnen und Schüler das Freifach Handarbeit besuchen. Dabei können sie wählen, ob sie ihre Fertigkeiten im textilen oder nichttextilen Bereich verfeinern wollen. Die entsprechenden Informationen und Anmeldeformulare erhalten die Kinder und Eltern gegen Ende der 6. Primarklasse.