Tarife/Kosten

Die Tarife für die einzelnen Module finden Sie hier:
Tarife
Informationen für Personen mit Quellensteuer.

Grundsätzliches
Die Eltern tragen grundsätzlich die vollen Kosten (Tarifstufe 18) für die schulergänzende Betreuung. Sofern die wirtschaftlichen Verhältnisse die volle Übernahme nicht zulassen, kann eine Reduktion (Tarifstufen 1-17) gewährt werden. Die Bemessung erfolgt gemäss Beitragsreglement für die familienergänzende Kinderbetreuung.

Monatstarif
Der monatliche Tarif setzt sich aus der Anzahl der Betreuungsmodule (Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung A bzw. B) pro Woche multipliziert mit Faktor 3.08 zusammen (39 Schulwochen minus 10 Ausfalltage auf 12 Monate verteilt).

Festlegung der Tarifstufe
Die Eltern bezichtigen mit der Anmeldung die Übernahme der Vollkosten oder bringen die notwendigen Unterlagen für eine Reduktion bei. Bei reduzierten Tarifen werden Stichproben vorgenommen. Ohne Angaben bzw. Unterlagen werden die Vollkosten verrechnet. Die Bemessung gilt jeweils für ein Schuljahr.

Ändern sich die wirtschaftlichen Verhältnisse um mehr als Fr. 24'000.-, wird eine Anpassung per Folgemonat vorgenommen. Die rückwirkende Gewährung tieferer Tarife ist ausgeschlossen. Falsche Angaben führen zu einer Nachzahlungspflicht.