Kinder und Betreuung

Vom ersten Lebensjahr an gut umsorgt

Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, den Kindern beste Startchancen zu bieten. Sie setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Kinder in den ersten Lebensjahren auf vielfältige Weise gefördert und in die Gesellschaft integriert werden. Um die definierten Ziele zu erreichen, hat der Stadtrat das Konzept Primokiz erarbeitet. Der Fokus liegt dabei auf Kindern von 0 bis 4 Jahren in drei Schwerpunkten: Sprachförderung, Erweiterung der Tagesbetreuungsmöglichkeiten und nachhaltige Unterstützung der Familientreffpunkte.

So unterstützt die Stadt Familien-Treffpunkte, Freizeit- und Beratungsangebote für Eltern und Kinder sowie Spielgruppen. Zudem wird der Gratisbezug der Elternbriefe der Pro Juventute für das erste Lebensjahr ermöglicht. Wer Informationen lieber digital erhält, kann die parentu-App herunterladen: So bekommen Eltern mit Kindern bis 16 Jahren direkt auf ihr Handy zahlreiche Informationen - von Tipps und Ratschlägen bis zu lokalen Veranstaltungen.

Zuständig für die verschiedenen Betreuungsangebote sind die Abteilungen Bildung und Gesellschaft. Die entsprechenden Kontakte finden Sie unter den jeweiligen Angeboten.

Betreuungsangebote

Sie wollen Ihr Kind in einer Kindertagesstätte (Kita), einer schulergänzenden Betreuung oder in einer Tagesfamilie betreuen lassen? Folgend unsere Angebote:

Spielgruppen
Die Gruppe, geleitet von einer ausgebildeten Spielgruppenleiterin, treffen sich ein Mal pro Woche für zwei bis drei Stunden. Es ist möglich, die Kinder in diversen Spielgruppen anzumelden.
Mehr

Tagesfamilien (ab 4 Monaten bis Ende Schulzeit)
Tagesfamilien betreuen ein oder mehrere Kinder bei sich zuhause. Ei Platz in einer Tagesfamilie ist eine individuelle und flexible Lösung. Die Kinder erleben Betreuung in einem familiären umfeld und werden von einer zuverlässigen Tagesmutter oder einem zuverlässigen Tagesvater betreut.
Mehr

Kindertagesstätten (ab 3 Monaten bis Kindergarteneintritt)
Kindertagesstätten (Kitas) sind Betreuungseinrichtungen für Kinder im Vorschulalter. Ausgebildete Krippenleitungen und Fachpersonen Betreuung sind für die Kinder vom Säuglingsalter bis zum Eintritt in den Kindergarten oder in der Schule zuständig. Kinder und Betreuungspersonen gestalten den Alltag in meist altersgemischten Gruppen von etwa elf Kindern. Die Betreuung erfolgt an Werktagen während festgelegter Öffnungszeiten.
Mehr

Schulergänzende Betreuung/Hort (ab Kindergarten bis 6. Primarschule)
Die Stadt Illnau-Effretikon bietet in den Schuleinheiten Illnau, Schlimperg, Eselriet und Ottikon/Kyburg für alle Schülerinnen und Schüler der Kindergarten- und Primarstufe schulergänzende Betreuung an. Je nach Bedürfnis kann zwischen drei verschiedenen Betreuungsmodulen (Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung A/B) ausgewählt werden. Während fünf Wochen im Jahr wird eine Ferienbetreuung angeboten.

Der Tageshort Rikon verfügt über 25 Betreuungsplätze für Schülerinnen und Schüler der Kindergarten- und Primarstufe mit einem sehr hohen pädagogischen Betreuungsbedarf. Ferienbetreuung und obligatorische Lager sind integriert.
Mehr

Informationen für Fachpersonen und Institutionen
Sie brauchen Informationen zur Bewilligung und Aufsicht von Kindertagesstätten oder für die Meldung und Aufsicht von Tagesfamilien? Die Abteilung Bildung/Bereich Betreuung der Stadt Illnau-Effretikon ist Ihre Ansprechpartnerin.
Mehr