Neuigkeit

Newsletter des Grossen Gemeinderates

Die Neuigkeiten im Überblick.

Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Gemeinderat eine erneute Vorlage zur Umsetzung der kommunalen Volksinitiative „Attraktives Dorfzentrum Illnau“; dies nachdem das Stadtparlament im vergangenen Mai die erste stadträtliche Umsetzungsvorlage zurückgewiesen hatte.

Der Stadtrat beantragt die Ablehnung der Volksinitiative und die Zustimmung zu seinem Gegenvorschlag.

Den detaillierten Antrag finden Sie im Abschnitt A dieses Newsletters.

Ebenso beantwortet der Stadtrat die Interpellation von René Truninger, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend einer Sozialhilfebetrügerin, die der Ausweisung entgeht.

Die Antwort finden Sie im Abschnitt B.

 

Gerne erinnern wir Sie an die kommende Sitzung des Parlamentes:

REMINDER
NÄCHSTE RATSSITZUNG
 
13. Sitzung des Stadtparlamentes
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 18.15 Uhr – Doppelsitzung
Stadthaussaal

Einladung / Traktandenliste

Zur Sitzung

 

 

A. WIEDERVORLAGE

Geschäft-Nr. 2017/134
Anträge des Stadtrates zur Umsetzung der Kommunalen Volksinitiative „Attraktives Dorfzentrum Illnau

NEUE DOKUMENTE
Antrag des Stadtrates (Wiedervorlage)
Beilage: Pläne Neubau
Beilage: Pläne Umbau
Vergleich Wirtschaftlichkeit

BISHERIGE DOKUMENTE (IM RAHMEN DER ERSTVORLAGE)
Link zu allen bisherigen Dokumenten

Das Geschäft wird durch die Geschäftsprüfungskommission vorberaten.

 

 

B. BEANTWORTUNG EINES PARLAMENTARISCHEN VORSTOSSES

Geschäft-Nr. 2019/041
Interpellation René Truninger, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend Sozialhilfebetrügerin, die der Ausweisung entgeht

DOKUMENT
Vorstoss
Ratsdebatte; Begründung
Antwort des Stadtrates

 

 

C. WEITERE INFORMATIONEN

Leitartikel des Stadtrates
Stadträtin Erika Klossner über das Gewissen - das gute und das schlechte...
mehr

Theater Winterthur
Der Stadtrat zeichnet zehn Aktien und würdigt das kulturelle Wirken.
mehr

Zu schnell!
Mit 87 km/h durch Effretikon
mehr

 

pdf-Version dieses Newsletters

Besuchen Sie uns auf www.ilef.ch oder „liken“ Sie uns auf facebook. 
Kontakt: praesidiales@ilef.ch