Neuigkeit

Zu schnell!

Eine Neulenkerin war mit 87 km/h durch Illnau unterwegs.

Am Dienstag, 23. Juni 2020, führte die Stadtpolizei Illnau-Effretikon verschiedene Geschwindigkeitskontrollen in Illnau und Effretikon durch. Dabei wurde in Illnau auf der Usterstrasse eine Neulenkerin erfasst, die mit 87 km/h anstelle der erlaubten 50 km/h unterwegs war. Der Führerausweis musste ihr vor Ort entzogen wer­den. In Effretikon wurde zudem ein Fahrzeuglenker gestoppt, der auf der Bietenholzstrasse, ebenfalls im Inner­ortsbereich, mit 80 km/h unterwegs war. Beide Beschuldigten haben sich nun für ihre Fahrweise vor der Staatsanwaltschaft See-/Oberland zu verantworten. Weitere festgestellte Widerhandlungen konnten mittels Ordnungsbussenverfahren abgehandelt werden.

Die Stadtpolizei führt regelmässig Geschwindigkeitskontrollen auf dem ganzen Stadtgebiet durch. Dabei wer­den Meldungen aus der Bevölkerung sowie «Speedy»-Auswertungen berücksichtigt.

Kontakt: praesidiales@ilef.ch