Neuigkeit

Videobotschaft des Stadtpräsidenten

Ueli Müller zum Jahreswechsel 2020/2021

Auch das neue Jahr beginnt, wie das alte endete. Leider.

Die im Rahmen des traditionellen Neujahreskonzertes an die Bevölkerung gerichtete Ansprache des Stadtpräsidenten fällt in diesem Jahr den Corona-Pandemie zuzuschreibenden Schutzmassnahmen zum Opfer - zumindest fast:

In einer Videobotschaft teilt Stadtpräsident Ueli Müller seine Gedanken zu den vergangenen zwölf Monaten. Aufgrund der Omnipräsenz von Corona scheint es müssig, dem Virus und seinen Auswirkungen auf Gesundheit, Wirtschaft, Politik, Kultur, Gesellschaft - und kurz gesagt «uns allen» - auch noch in den Neujahrswünschen ein paar Worte zu widmen. Und doch: Es wäre verfehlt und der Situation nicht angepasst, einfach darüber hinweg zu sehen.

Die Botschaft orientiert sich an den Leitgedanken zur Globalität - Lokalität, zum Spannungsfeld zwischen Zwangsmassnahmen und Freiwilligkeit, den Vor- und Nachteilen des Föderalismus und des Zentralismus und den anspruchsvollen Aufgaben für den schlanken bzw. starken Staat.

Stadtpräsident Ueli Müller und der Stadtrat wünschen Ihnen zur Bewältigung der Herausforderungen, die auch das Jahr 2021 für Sie und uns alle bereithalten wird, Zuversicht, Energie, glückliche Momente und Gesundheit.

zur Videobotschaft

Kontakt: praesidiales@ilef.ch