Neuigkeit

Newsletter des Grossen Gemeinderates

Die Neuigkeiten im Überblick.

 

Die auf den 11. März 2021 vorgesehene Sitzung des Grossen Gemeinderates findet nicht statt.   
Das hat das Büro des Grossen Gemeinderates entschieden, da zu wenige beratungsreife Geschäfte vorliegen.

Das Stadtparlament tagt (mit Vorbehalt) voraussichtlich am 8. April 2021 das nächste Mal.

 

NEUER PARLAMENTARISCHER VORSTOSS

Gemeinderat Arie Bruinink, Grüne, und Mitunterzeichnende, richten mit einer Interpellation Fragen zur Waldbewirtschaftung, Biodiversität und Naherholung an den Stadtrat. 
Der Vorstoss ist im vollständigen Wortlaut unter Abschnitt A dieses Newsletters einsehbar.  
Die Interpellation wird an einer der nächsten Sitzungen durch den Urheber begründet, danach stehen dem Stadtrat drei Monate für die schriftliche Beantwortung zu.

 

A. NEUER PARLAMENTARISCHER VORSTOSS

Geschäft-Nr. 2021/115 
Interpellation Arie Bruinink, Grüne, und Mitunterzeichnende, betreffend Waldbewirtschaftung, Biodiversität und Naherholung

NEUES DOKUMENT 
Vorstoss

 

B. WEITERE INFORMATIONEN

Wirtschaftsbeirat gewählt
Der Stadtrat wählte Unternehmenspersönlichkeiten aus Illnau-Effretikon ins neue Gremium. 
mehr

Steinacherstrasse, Illnau 
Im April werden die Sackgassen saniert. 
mehr

Dorfzentrum Illnau 
Der Stadtrat beantragt einen Baukredit für den neuen Dorfplatz. 
mehr

Mehrzweckanlage Eselriet 
Der Projektwettbewerb ist abgeschlossen - der Stadtrat ernennt das Siegerprojekt. 
mehr

 

pdf-Version dieses Newsletters
Besuchen Sie uns auf www.ilef.ch oder „liken“ Sie uns auf facebook. Kontakt: praesidiales@ilef.ch