Neuigkeit

Kindergarten Chelleracher, Illnau

Für die Sanierung und Erweiterung spricht der Stadtrat einen Planungskredit.

Der Doppel-Kindergarten «Chelleracher» in Illnau stammt aus den Jahren 1970/1971. Das heutige Raumangebot entspricht nicht mehr den Anforderungen eines zukunftsgerichteten Kindergartenunterrichtes. Insbesondere fehlen Gruppenraumeinheiten und eine Kochgelegenheit für die Kinder. Der Gebäudezustand präsentiert sich seinem Alter entsprechend.

Letztes Jahr wurde die aus dem Jahr 2010 stammende Schulraumplanung aufgrund der prognostizierten Schülerentwicklung reflektiert und anhand der Gebietsentwicklungen überprüft. Dabei zeigte sich, dass in Illnau auch längerfristig der Bedarf von insgesamt fünf Kindergarteneinheiten ausgewiesen ist.

Der Stadtrat prüfte fünf Szenarien, wie dieser Ausgangslage begegnet werden kann. Er hat sich dabei für die Sanierung und Erweiterung des bisherigen Standortes und beispielsweise gegen einen Abbruch und einen Neubau oder eine Verlagerung zur Schulanlage Hagen, Illnau, ausgesprochen.

Für die Durchführung eines Generalplanerverfahrens zur Sanierung und Erweiterung des Doppelkindergartens hat der Stadtrat einen Planungskredit von Fr. 80'000.- zu Lasten der Investitionsrechnung genehmigt. Die Terminplanung sieht vor, dass der Grosse Gemeinderat im Juni 2023 über das Projekt und die Objektkreditgenehmigung befinden soll. Stimmt das Parlament dem Vorhaben zu, könnten die Bauarbeiten im Juli 2024 starten. Ab August 2025 sollen dann die ersten Kinder den Kindergarten im neuen «Chelleracher» besuchen können.

ZUM BESCHLUSS DES STADTRATES
SRB-Nr. 2021-52

 

 

Kontakt: praesidiales@ilef.ch