Neuigkeit

Gewählt ist...

... Katharina Morf, FDP. Sie ist für ein Jahr Präsidentin des Parlamentes.

Die Beschlüsse vom 11. Juli im Überblick.

v.l.n.r.: Daniel Huber, SVP; 1. Vizepräsident - Katharina Morf, FDP; Ratspräsidentin - Kilian Meier, CVP; 2. Vizepräsident

BESCHLÜSSE
DES GROSSEN GEMEINDERATES

 

9. SITZUNG VOM 11. JULI 2019
AMTSDAUER 2018 – 2022

KONSTITUIERUNG 2. AMTSJAHR 2019/2020

 

A.         WAHLGESCHÄFTE / KONSTITUIERUNG

1.         Wahl des Ratsbüros

            Für das 2. Amtsjahr 2019/2020 der laufenden Legislatur wurden in die Geschäftsleitung des Stadtparlamentes gewählt:

Ratspräsidium

 

Morf Katharina, FDP

1. Vizepräsidium

 

Huber Daniel, SVP

2. Vizepräsidium

 

Meier Kilian, CVP

3 Stimmenzähler

 

Gut Urs, Grüne (Zählkreis 1)

Vollenweider Peter, BDP (Zählkreis 2)

Furrer Andreas, SP (Zählkreis 3)

 

2.         Ersatzwahl eines Mitgliedes des Rechnungsprüfungskommission RPK für den Rest der Amtsdauer 2018-2022

           
Gewählt wurde:

Mitglied

 

Annaheim Markus, SP

 

3.         Ersatzwahl eines Mitgliedes des Geschäftsprüfungskommission GPK für den Rest der Amtsdauer 2018-2022

           
Gewählt wurde:

Mitglied

 

Bornhauser-Sieber Beat, GLP

 

B.         BESCHLÜSSE

1.         Geschäft-Nr. 2019/019
Antrag des Stadtrates betreffend Kreditgenehmigung für den Mieterausbau des Postens der Stadtpolizei, Rikonerstrasse 2, Effretikon

BESCHLUSS:
Kreditgenehmigung gemäss Antrag.


C.        WEITERE BEHANDELTE GESCHÄFTE

1.         Geschäft-Nr. 2019/034
Interpellation Roland Wettstein, SVP, und Mitunterzeichnende, betreffend ideale Rahmenbedingungen schaffen für neue Arbeitsplätze – Begründung

Der Stadtrat wird zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich antworten.
Bearbeitungsfrist: 11. Oktober 2019

 

D.         VERTAGTE GESCHÄFTE

1.         Geschäft-Nr. 2019/033
Interpellation Arie Bruinink, Grüne, und Mitunterzeichnende, betreffend Status und Sanierung Altlasten
– Begründung

Behandlung des Geschäftes infolge kurzfristiger Absenz des Urhebers vertagt.

2.         Geschäft-Nr. 2019/035
Postulat Arie Bruinink, Grüne, und Mitunterzeichnende, betreffend Anpassung Strategiepapier „Energiezukunft Illnau-Effretikon 2008 bis 2050“ – Begründung

Behandlung des Geschäftes infolge kurzfristiger Absenz des Urhebers vertagt.

 

Der detaillierte Wortlaut der Anträge und Beschlüsse ist bei der Stadtverwaltung, Abteilung Präsidiales, 4. OG, Stadthaus, Märtplatz 29, Effretikon oder online unter www.ilef.ch/stadtverwaltung/politik/grosser-gemeinderat/geschaefte/ einsehbar. Der Beschluss gemäss Ziffer B.1 untersteht dem fakultativen Referendum; gegen die übrigen behandelten Geschäfte sind die Referenden gestützt auf § 8 der Gemeindeordnung ausgeschlossen.

Gegen die gefassten Beschlüsse kann gestützt auf § 21a f. des Verwaltungsrechtspflegegesetzes (VRG) wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat Pfäffikon, Hörnlistrasse 71, 8330 Pfäffikon, erhoben werden.

Im Übrigen kann gegen die publizierten Beschlüsse gestützt auf § 19 ff. VRG wegen Rechtsverletzungen, unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhaltes oder Unangemessenheit der angefochtenen Anordnung innert 30 Tagen ab Publikation beim Bezirksrat Pfäffikon, Hörnlistrasse 71, 8330 Pfäffikon, schriftlich Rekurs erhoben werden.

Die angefochtenen Beschlüsse und die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und wenn möglich beizulegen.

Der Fristenlauf zählt ab offizieller Veröffentlichung im amtlichen Publikationsorgan "regio" vom 18. Juli 2019.

18. Juli 2019

Büro des Grossen Gemeinderates
Katharina Morf, Ratspräsidentin
Marco Steiner, Ratssekretär