Neuigkeit

Clean-Up-Day 2018 mit Claudio Zuccolini

Am Samstag, 15. September 2018 von 10.00 bis 12.00 Uhr im Moosburgareal, Effretikon

Bereits seit Anfang 2006 sind Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine und Parteien als Paten für bestimmte abfallfreie Zonen im Stadtgebiet zuständig. Sie schauen, dass ein von ihnen selbst gewähltes Gebiet möglichst abfallfrei bleibt. Heute gibt es in Illnau-Effretikon 33 abfallfreie Gebiete mit deren Paten.

Weggeworfener Abfall im öffentlichen Raum ist unnötig. Deshalb beteiligt sich die Stadt Illnau-Effretikon seit 2012 auch am nationalen Clean-Up-Day. Dieser hat zum Ziel, die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass Abfalleimer und Papierkörbe zum Benützen aufgestellt wurden.

Prominente unterstützung
Der diesjährige Clean-Up-Day wird nicht nur von den Paten von abfallfreien Zonen und hoffentlich etlichen Einwohnerinnen und Einwohnern aus Illnau-Effretikon unterstützt. Seitens der Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt, IGSU, ist auch deren Schirmherr 2018, Komiker Claudio Zuccolini, vor Ort und hilft beim Aufräumen. „Littering stört und macht schlechte Laune. Deshalb engagiere ich mich für den IGSU Clean-Up-Day“, so Zuccolini. Weitere Botschafterinnen und Botschafter der IGSU folgen ihm am Samstag nach Illnau-Effretikon.

Der ehemalige National- und Stadtrat Max Binder vertritt die Stadt beim Anlass. Als damaliger Ressortvorstand war er Mitinitiant der abfallfreien Zonen.

Kontakt: hauptsammelstelle@ilef.ch