Neuigkeit

Erschliessung Station Oberkempttal

Der Stadtrat genehmigt die Bauabrechnung.

Zur Verbesserung der Versorgungssicherheit musste gemäss generellem Wasserversorgungsprojekt das Gebiet Station Oberkempttal neu erschlossen werden. Die Arbeiten wurden in den Jahren 2011 bis 2013 in drei Etappen ausgeführt. Die Gesamtkosten für die zirka 1‘600 Meter Wasserleitungen betragen rund 970‘000 Franken. Die Bauabrechnung über die 1. Etappe mit der Verbindungsleitung Müsli wurde vom Stadtrat bereits vor einiger Zeit genehmigt. Die Abrechnung über die 2. Etappe, Verbindungsleitung Höckler bis Station Ober-kempttal, mit gebundenen Ausgaben von 475‘000 Franken schliesst mit Mehrkosten von 75‘000 Franken gegenüber dem Kostenvoranschlag ab. Die höheren Aufwendungen resultierten vor allem bei den Spülbohrungen, da diese teilweise durch den Fels vorangetrieben werden mussten. Die Bauabrechnung der 3. Etappe für die Verbindungsleitung Mannenberg bis Station Oberkempttal zeigt mit Aufwendungen von 227‘000 Franken Minderkosten von 10‘000 Franken gegenüber dem Kostenvoranschlag. Mit der Übernahme des Spinnereiwegs ins öffentliche Eigentum sind sämtliche Infrastrukturanpassungen bei der Station Oberkempttal abgeschlossen.

Kontakt: praesidiales@ilef.ch