Neuigkeit

Kantonaler Gestaltungsplan "Kiesgrube Tagelswangen"

Öffentliche Planauflage bis 20. November

Der Entwurf des Kantonalen Gestaltungsplans "Kiesgrube" Tagelswangen mit Umweltverträglichkeitsprüfung liegt vom 21. September bis 20. November 2020 öffentlich auf.
In der gleichen Zeit findet die Anhörung der nach- und nebengeordneten Planungsträger statt.

Parallel zum Gestaltungsplanverfahren läuft die Teilrevision 2017 des kantonalen Richtplanes, Teil Ver- und Entsorgung (Vorlage-Nr. 5517 b), welche auch eine Anpassung beim Eintrag der Kiesgrube Tagelswangen umfasst.

Gleichzeitig ersucht die Kies AG, Bauma, um die temporäre Rodung von 4.12 ha Wald zur Realisierung des Kiesabbaus. Die Gesuchsunterlagen liegen gleichzeitig mit den Unterlagen zum Gestaltungsplan auf.

Die Pläne liegen während der ganzen Frist während den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Illnau-Effretikon, bei der Abteilung Tiefbau, 3. OG, Märtplatz 29, 8307 Effretikon zur Einsichtnahme auf (weitere Planauflagestellen: Gemeindeverwaltung Lindau und Baudirektion des Kantons Zürich, Amt für Raumentwicklung, Stampfenbachstrasse 12, 8090 Zürich).

Die Dokumente sind auch online im Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) auf www.maps.zh.ch einsehbar.

Während der Auflagefrist kann jedermann zur Vorlage Einwendungen erheben. Die Einwendungen haben einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten. Sie sind schriftlich im Doppel bis 20. November (Datum des Poststempels) dem Amt für Raumentwicklung, Fachstelle Landschaft, Stampfenbachstrasse 12, 8090 Zürich, einzureichen.

Zur vollständigen Verfügung der Baudirektion des Kantons Zürich, Amt für Raumentwicklung
Ansprechpartner:
Baudirektion des Kantons Zürich, Abteilung Raumplanung
Matthias Brunschwiler, 043 259 56 32, matthias.brunschwiler@bd.zh.ch

Kontakt bei der Stadt Illnau-Effretikon:
tiefbau@ilef.ch, 052 354 24 70

Abteilung Tiefbau