Neuigkeit

Nachbarschaftshilfe neu organisiert

Ab sofort sind die Teams in Illnau und Effretikon / Lindau aktiv.

Hilfe anbieten, Hilfe annehmen: Das ist der Grundgedanke der nachbarschaftlichen Hilfe, egal für wel­ches Alter. Die neu organisierten und von der Stadt Illnau-Effretikon unterstützten Teams sind ab so­fort über die Website www.nachbarschaftshilfe-ilef.ch sowie telefonisch und per Mail erreichbar. Sie bieten überall dort Hilfe, wo es kurzfristig oder notfallmässig eine helfende Hand braucht.

Die Nachbarschaftshilfe Illnau-Effretikon / Lindau ergänzt bestehende Unterstützungsangebote, koordiniert die Hilfeleistungen mit bestehenden Angeboten und erbringt mit ihren Freiwilligen sporadische Hilfeleistungen im Alltag. Ob es sich um kleine Hilfen beim Einkaufen, Kochen, Tiere betreuen, Kinder hüten, Unterstützung in administrativen Dingen oder anderes handelt: Schnell und unkompliziert sind zwei Teams, eines in Illnau und eines in Effretikon / Lindau, erreichbar. Die Hilfeleistungen werden von Freiwilligen aus dem eigenen Ortsteil gegen eine Spesenpauschale erbracht.

Freiwillige gesucht

Die Nachbarschaftshilfe Illnau-Effretikon / Lindau ist ein Zusammenschluss der Nachbarschaftshilfe der Vernet­zungsplattform 60+ und der Nachbarschaftshilfe Oberillnau, die während der ersten Pandemiewelle entstan­den ist. Um Hilfsangebote und Hilfsanfragen optimal koordinieren zu können, ist die Nachbarschaftshilfe auch immer auf Freiwillige angewiesen. Wer gelegentlich etwas Zeit sinnvoll für andere einsetzen möchte und Kon­takte schätzt, kann sich als Freiwillige/r bei der Nachbarschaftshilfe melden:

Website

www.nachbarschaftshilfe-ilef.ch 

Kontakt Illnau

illnau@nachbarschaftshilfe-ilef.ch 

Tel. 079 584 09 63

Kontakt Effretikon / Lindau

effretikon@nachbarschaftshilfe-ilef.ch 

Tel. 079 150 16 93