Neuigkeit

Newsletter des Grossen Gemeinderates

Die Neuigkeiten im Überblick.

 

Frei von April-Scherzen informieren wir Sie zum aktuellen politischen Geschehen in der Stadt Illnau-Effretikon:

 

BESTAND DES GREMIUMS
RÜCKTRITT VON GEMEINDERAT CLAUDIO JEGEN, JLIE
NACHRÜCKEN VON LUKAS MORF 

 

 

Gemeinderat Claudio Jegen, JLIE, verlegt seinen politischen Wohnsitz in eine andere Gemeinde und tritt damit als Mitglied des Grossen Gemeinderates zurück.

Gemeinderat Claudio Jegen wurde im Rahmen der Erneuerungswahlen für die Amtsdauer 2018 – 2022 in den Grossen Gemeinderat gewählt bzw. ist er aufgrund des damaligen Amtsannahmeverzichtes von Raffaela Piatti direkt in das städtische Legislativorgan aufgerückt.

Zuvor gehörte Claudio Jegen bereits ab September 2016 dem Stadtparlament an. Damals rückte er für die ihrerzeit zurückgetretene Michèle Vögeli in die Reihen des Parlamentes nach. In den Amtsjahren 2018/2019 und 2019/2020 war er zudem Mitglied der Rechnungsprüfungskommission des Grossen Gemeinderates. 

 

 

Der Stadtrat hat mit Lukas Morf, Effretikon, die Nachfolge bezeichnet und damit die Vakanz geschlossen. Er wird an der nächsten Sitzung vom 8. April 2021 erstmals im Rat Einsitz nehmen.

Seine Person im Kurzüberblick:

Mein Alter
23

In Illnau-Effretikon wohne ich seit
1998

Partei
JLIE

Mein Beruf
Student Maschineningenieurswissenschaften Bsc ETH

Das sind meine politischen Schwerpunkte
lokales Gewerbe fördern und Vereine

Die Bevölkerung von Illnau-Effretikon profitiert von meiner...
... logischen und offenen Denkweise

Das gefällt mir an Illnau-Effretikon besonders
Die zentrale Lage im Kanton Zürich und doch ist man schnell in der Natur.

Da sehe ich für Illnau-Effretikon Entwicklungspotenzial
Zentrumsentwicklung und Gewerbestandort

Mein Lieblingsort in Illnau-Effretikon
Ich habe keinen speziellen Lieblingsort; mir gefällt sowohl das Ländliche als auch das Städtische von Illnau-Effretikon.

 

 

ZUDEM…

 

REMINDER NÄCHSTE RATSSITZUNG

22. Sitzung des Stadtparlamentes
Donnerstag, 8. April 2021, 19.15 Uhr
Stadthaussaal
Einladung / Traktandenliste

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat der Bundesrat unter anderem eine Strategie verabschiedet, welche die Testung der breiten Bevölkerung vorsieht. Übergeordnetes Ziel bildet das Erkennen und Isolieren von Fällen, bei denen keine Symptome zu Tage treten. Damit lässt sich die Ansteckungskette brechen.

Auch das Büro des Grossen Gemeinderates ist sich der Bedeutsamkeit der Umsetzung dieser Strategie bewusst und möchte diese unterstützen.

Es hat deshalb in seiner Funktion als Geschäftsleitung des Stadtparlamentes beschlossen, im unmittelbaren Vorfeld der nächsten Parlamentssitzung vom 8. April  2021 sämtlichen Mitgliedern des Grossen Gemeinderates, des Stadtrates und den akkreditierten Medienvertreter/innen die Teilnahme an einer Massentestung zu ermöglichen.

Es steht jedem Ratsmitglied frei, sich am Test zu beteiligen.

 

NEUES SACHGESCHÄFT

Der Stadtrat unterbreitet dem Parlament einen Antrag zur Genehmigung eines Projektierungskredites für den Neubau der Mehrzweckanlage.

Für die Feuerwehr, die Hauptsammelstelle, den Unterhaltsbetrieb, den Forstbetrieb, die Wasserversorgung und den Zivilschutz plant der Stadtrat im Gebiet Eselriet einen Neubau einer Mehrzweckanlage. Der Bedarf für eine neue Mehrzweckanlage ist breit abgestützt und ausgewiesen. Die Betriebe stossen mit ihrer derzeitigen Infrastruktur an ihre Grenzen, was die Betriebsabläufe und das Dienstleistungsangebot negativ beeinflusst.

Für den nächsten Projektschritt unterbreitet der Stadtrat dem Grossen Gemeinderat einen Antrag zur Genehmigung eines Projektierungskredites im Umfang von Fr. 1'845'000.00. Die Volksabstimmung über den Baukredit ist gemäss aktuellem Terminplan im September 2023 vorgesehen. Läuft alles nach Plan, soll im 2024 mit dem Bau begonnen und die Anlage 2025 in Betrieb genommen werden. Ergänzend wird dem Grossen Gemeinderat beantragt, für das Investitionsvorhaben eine Vorfinanzierung von maximal 12 Mio. Franken zu bilden.

Der Antrag ist im vollständigen Wortlaut unter Abschnitt A dieses Newsletters zu finden.

 

 

 

A. NEUES SACHGESCHÄFT

Geschäft-Nr. 2021/122
Antrag des Stadtrates betreffend Genehmigung eines Projektierungskredites für den Neubau der Mehrzweckanlage

NEUE DOKUMENTE
Antrag des Stadtrates
Beilage: Jurybericht Wettbewerbsergebnis (Download kann aufgrund Dateigrösse länger dauern)
Beilage: Beschluss Stadtrat (SRB-Nr. 2021-22); Genehmigung Wettbewerbsergebnis
Beilage: Pläne Siegerprojekt (Download kann aufgrund Dateigrösse länger dauern)
Beilage: Kostenvoranschlag Projektierungskredit 
Beilage: Raumprogramm

Das Geschäft wird durch die Rechnungsprüfungskommission vorberaten.

 

 

 

B. WEITERE INFORMATIONEN

Kredite bewilligt und Arbeiten vergeben
Neuer Pumptrack, Ersatz Reservoirableitung «Chäferberg» und Vergabe der periodischen Kontrolle der Schutzräume
mehr

Kommunaler Energieplan
Der Stadtrat genehmigt den revidierten Plan.
mehr

Sprechstunden im April...
...ein offenes Ohr für Sie
mehr

Unsere Öffnungszeiten...
...über die Ostertage
mehr

 

 

 

pdf-Version dieses Newsletters

Besuchen Sie uns auf www.ilef.ch oder „liken“ Sie uns auf facebook. Kontakt: praesidiales@ilef.ch  

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern!