Neuigkeit

Nothilfe für Beirut

Der Stadtrat spricht einen Unterstützungsbeitrag von 20'000 Franken.

Bild: SRK

Am 4. August 2020 erschütterte eine gewaltige Explosion die libanesische Hafenstadt Beirut. Die Folgen davon sind mehr als hundert Tote, tausende Verletzte und hunderttausende Obdachlose. Die Explosion traf ein krisengebeuteltes Land, das wirtschaftlich und sozial bereits am Abgrund stand. Die Wirtschaft leidet seit Monaten unter einer der schwersten Krisen in der Geschichte des Landes. Ein Grossteil der Bevölkerung lebt in Armut.

Angesichts der Not der Menschen im Libanon bewilligt der Stadtrat einen Unterstützungsbeitrag von 20'000 Franken. Dieser geht ans Schweizerische Rote Kreuz.

Kontakt: praesidiales@ilef.ch