Neuigkeit

Strasseninstandsetzungen

Kredite für die Hagenstrasse in Illnau und die Vogelsang- und Industriestrasse in Effretikon bewilligt.

Die Hagenstrasse in Illnau muss im Abschnitt Usterstrasse bis Mythenstrasse saniert werden. Dafür werden gebundene Ausgaben von 275'000 Franken bewilligt. Der Ersatz der Kanalisationsleitung in diesem Strassenabschnitt löst gebundene Ausgaben von 125'000 Franken aus. Gleichzeitig mit der Strassensanierung wird auch die Fussgängertreppe von der Hagenstrasse in Richtung Usterstrasse abgebrochen und durch eine möglichst flache Rampe ersetzt. Für diese Anpassung bewilligt der Stadtrat 95'000 Franken als gebundene Ausgabe. Die Tiefbauarbeiten werden aufgrund der durchgeführten Submission an die KIBAG Bauleistungen AG, Müllheim-Wigoltingen, vergeben. Der Bauarbeiten beginnen im April/Mai und dauern bis in den Herbst.  

ZUM BESCHLUSS DES STADTRATES
SRB-Nr. 2021-73

Die Vogelsang- und Industriestrasse in Effretikon muss saniert werden. Die Strassen werden gleichzeitig in eine Tempo-30-Zone überführt. Dadurch wird es möglich, den Fahrradverkehr der Regionalroute 45 ohne separaten Radstreifen über dieses Teilstück zu führen. Ein abgetrennter Radstreifen hätte erheblichen Landerwerb durch die Stadt zur Folge. Unter dem Vorbehalt der rechtskräftigen Projektfestsetzung bewilligt der Stadtrat für die Strassensanierung gebundene Ausgaben von 1'795'000 Franken. Für die notwendigen flankierenden Massnahmen zur Einführung der Tempo-30-Zone wird ein Kredit von 155'000 Franken genehmigt. Der Auftrag für die Tiefbauarbeiten geht aufgrund der durchgeführten Submission an die Hüppi AG, Winterthur. Der Start der Bauarbeiten ist für den Sommer 2021 geplant. Der Projektabschluss mit dem Einbau des Deckbelags wird im Herbst 2022 erfolgen.

ZUM BESCHLUSS DES STADTRATES
SRB-Nr. 2021-72

 

Kontakt: praesidiales@ilef.ch