Kopfzeile

Inhalt

Gebäudehülle

FÖRDERBEREICH 2

SANIERUNG GEBÄUDEHÜLLE

Das Förderprogramm Energie der Stadt Illnau-Effretikon leistet Beiträge an die wärmetechnische Sanierung von Gebäudeteilen (Fassaden, Wände, Dächer und Böden), sofern diese durch das Gebäudeprogramm des Kantons Zürich gefördert wird. Welche Fördermittel Sie beantragen bzw. erhalten können, und welche Bedingungen Sie dazu erfüllen müssen, erfahren Sie in der Übersicht unten.
 

WÄRMEDÄMMUNG GEBÄUDEHÜLLE

FÖRDERBEITRAG KANTON ZÜRICH

Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich:
Fr. 40.–/m² wärmegedämmtes Bauteil

Wärmegedämmte Wand zusätzlich gegen Aussenklima:
Fr. 70.–/m² wärmegedämmtes Bauteil

 

FÖRDERBEITRAG STADT ILLNAU-EFFRETIKON

Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich und wärmegedämmte Wand zusätzlich gegen Aussenklima:

  • Zusätzlich 30 % des Förderbeitrags des Kt. ZH, maximal Fr. 10'000.–
     

HAUPTBEDINGUNGEN, GEMÄSS FÖRDERPROGRAMM ENERGIE KANTON ZÜRICH

  • Hauptbedingungen, gemäss Förderprogramm Energie Kt. ZH:
  • Beheizte Gebäude mit Baubewilligungsjahr vor 2000
  • Keine neuen Auf- und Anbauten (diese sind nicht förderberechtigt)
  • Mindestanforderungen für U-Wert der geförderten Bauteile
  • Bei einem Förderbeitrag ≥ Fr. 10‘000.– ist ein GEAK®Plus-Bericht notwendig.

STATUS

  • verfügbar

     

GESAMTMODERNISIERUNG MINERGIE ODER MINERGIE-P

Das Förderprogramm Energie der Stadt Illnau-Effretikon leistet Beiträge an die Gesamtsanierung von Gebäuden nach MINERGIE-Standard, sofern diese durch das Gebäudeprogramm des Kantons Zürich gefördert wird. Welche Fördermittel Sie beantragen bzw. erhalten können, und welche Bedingungen Sie dazu erfüllen müssen, erfahren Sie in der Übersicht unten.
 

FÖRDERBEITRAG KANTON ZÜRICH

Gesamtmodernisierung zu Minergie:

  • Fr. 100.–/m² EBFALT
  • Zusatzbeitrag bei Mindergie-Eco: 100.–/m² EBFALT

 

FÖRDERBEITRÄGE STADT ILLNAU-EFFRETIKON

 

Zusatzzertifizierung, MQS-Bau, MQS-Betrieb oder SNBS bei Gesamtmodernisierung Minergie oder Minergie- P:

  • Zusätzlich 30 % des Förderbeitrags des Kt. ZH, maximal Fr. 10'000.–
     

HAUPTBEDINGUNGEN, GEMÄSS FÖRDERPROGRAMM ENERGIE KANTON ZÜRICH

Hauptbedingungen, gemäss Förderprogramm Energie Kt. ZH:

  • Beheizte Gebäude mit Baubewilligungsjahr vor 2000
  • Nachweis mit definitivem Zertifikat
     

STATUS

  • verfügbar

 

Sie befinden sich im Menü «Förderprogramm Energie».
Zur Übersicht und zu den Fördermassnahmen gelangen Sie hier.

Zugehörige Objekte