Kopfzeile

Inhalt

Siedlungsentwässerung

Aufgaben- und Themenfeld

Der Bereich Siedlungsentwässerung kümmert sich um den Betrieb und Unterhalt des  öffentlichen Abwassernetzes, die Entwässerung von privaten Grundstücken und Liegenschaften. Zudem betreibt er die Abwasserreinigungsanlage ARA Mannenberg.

KONTAKTPERSON
Christoph Bausch, Projektleiter Siedlungsentwässerung
Tel. 052 354 24 68
 

Bereich Siedlungsentwässerung

HAUPTAUFGABEN

  • baulicher und betrieblicher Unterhalt von öffentlichen Entwässerungsanlagen
  • baulicher und betrieblicher Unterhalt von Sonderbauwerken
  • Betrieb der ARA Mannenberg
  • Umsetzung Generelle Entwässerungsplan (GEP)
  • Regenwasserbewirtschaftung
  • Kontrolle Grundstücksentwässerung
  • Kanalisationsbewilligungsverfahren
  • Datenbewirtschaftung und Nachführung Leitungskataster


ARA Mannenberg

ERREICHBARKEITEN VOR ORT
Montag bis Donnerstag: 06.45 - 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.30 Uhr
Freitag: 06.45 - 12.00 Uhr und 13.00 - 14.45 Uhr

PIKETTDIENST
Alarmierung über Tel. 052 354 25 80 (24 h, Wochenende und allgemeine Feiertage).

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bietet die ARA aktuell keine Führungen an.
 

HAUPTAUFGABEN

  • Betrieb der ARA Mannenberg
  • Unterhalt Kanalnetz und Aussenbauwerke (Pumpen, Regenbecken, Versickerungsanlagen)


FAKTEN ZUR ARA MANNENBERG

  • Inbetriebnahme im Jahr 1968
  • Einzugsgebiet: Stadt Illnau-Effretikon, Grafstal, Winterberg, Autobahnraststätte Kempttal.
  • Ausbau von 1995 bis 1998; Auslegung für ca. 23'000 und belastet mit ca. 19'000 Einwohnerinnen und Einwohner
  • Das gereinigte Abwasser beträgt im Jahresmittel pro Tag ca. 7'800 m3
    Anfall Fäkalienschlamm pro Tag ca. 50 m3, Klärschlamm ausgefault und entwässert total ca. 3,5 t pro Tag
  • Anfall Rechen- und Siebgut pro Tag ca. 170 kg
  • Anfall Sand, Kies und Katzensand pro Tag ca. 15 kg (es ist verboten, Katzensand durch das WC zu entsorgen, dies kann aufquellen und verstopfen)
  • Stromverbrauch gesamt pro Jahr ca. 710'000 kWh, davon Eigenproduktion mit Solaranlage ca. 5'800 kWh
  • Einspeisung mit dem BHKW (Gasmotor) ins EKZ-Netz pro Tag ca. 1'200 kWh
  • Gasproduktion pro Tag beträgt ca. 700 m3

Das Abwasser von Kyburg wird nach Winterthur geleitet.

Kontakt

Stadt Illnau-Effretikon
Siedlungsentwässerung
Pfäffikonerstrasse 47
8307 Effretikon 


Tel. 052 354 25 80
Kontaktformular

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt

Zugehörige Objekte

Name Nummer Inkrafttreten
Verordnung über die Siedlungsentwässerung 900.01.03 1. Januar 2015
Verordnung über die Gebühren für die Siedlungsentwässerung 900.01.04 1. Januar 2015
Tarifblatt Siedlungsentwässerung 900.01.04.01 1. Januar 2018